Lehrkraft in Erster Hilfe


Sie besitzen profunde Kenntnisse in Erster Hilfe und würden Ihr Wissen gerne weitergeben?

Dann absolvieren Sie eine Fortbildung zum Erste-Hilfe-Ausbilder! Die Kurszeit GmbH bietet einen 2-tägigen Lehrgang – speziell für Lehrer an, der Sie dazu berechtigt, für zugelassene Anbieter Erste-Hilfe-Kurse durchzuführen – ob an Schulen, für Führerscheinbewerber, betriebliche Ersthelfer oder andere interessierte Laien. Der Lehrgang wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das bundesweit anerkannt ist, und zwar sowohl von der berufsgenossenschaftlichen Qualitätssicherungsstelle (gem. DGUV Grundsatz 304-001) als auch durch die zuständigen Behörden gem. § 68 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV).
Das bedeutet, dass Sie nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs die gesetzlichen und fachlichen Voraussetzungen erfüllen, um in ganz Deutschland Erste-Hilfe-Kurse oder Schulungen über “Sofortmaßnahmen am Unfallort” durchführen zu dürfen.

Inhalte des Lehrgangs

Im Lehrgang zum Erste-Hilfe-Ausbilder vermitteln wir Ihnen in erster Linie die pädagogischen Kompetenzen, die Sie benötigen, um entsprechende Schulungen und Kurse abhalten zu können. Neben allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik zählen dazu auch die organisatorischen und methodischen Voraussetzungen eines effektiven Unterrichts. Sie lernen, Erste-Hilfe-Kurse wirkungsvoll zu strukturieren, angemessene Lernziele zu setzen und ein effektives Zeitmanagement zu etablieren. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Unterrichtsmethoden Sie einsetzen können und wie Sie Inhalte visuell aufbereiten, auch unter Einsatz geeigneter Medien. Gemeinsam werden wir eine Lehrplanskizze entwickeln sowie konkrete Lehrproben gestalten. Im Rahmen von Rollenspielen wird das Erlernte unmittelbar und praxisnah eingeübt.

Nachdem Sie den Lehrgang zum Erste-Hilfe-Ausbilder erfolgreich absolviert haben, sind Sie sowohl fachlich als auch pädagogisch dazu in der Lage, Erste-Hilfe-Kurse abzuhalten. Sie können verschiedene Zielgruppen unterrichten, wie etwa Führerscheinbewerber, Schul- und Betriebssanitäter, Lehrer, Eltern oder Senioren. Das bundesweit anerkannte Zertifikat erlaubt Ihnen, in ganz Deutschland für anerkannte Erste-Hilfe-Anbieter tätig zu sein. So tragen Sie dazu bei, das Wissen über wirksame Erste-Hilfe-Maßnahmen weiterzuverbreiten.

Teilnahme-Voraussetzungen:

Die Voraussetzungen, um an dem Lehrgang teilnehmen zu können, sind ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
Darüber hinaus benötigen Sie den Nachweis über eine medizinische Grundausbildung im Ausmaß von mindestens 48 Stunden – das kann zum Beispiel ein Sanitätslehrgang sein.

Falls Sie bereits ein pädagogisches oder medizinisches Studium abgeschlossen haben, kann dieses zum Teil auf die Qualifikation zum Erste-Hilfe-Ausbilder angerechnet werden. Sie müssen aber jedenfalls die Praxisphase sowie einen theoretischen Ausbildungsteil im Umfang von mindestens 16 Unterrichtseinheiten absolvieren.

Termine und Anmeldung